17. September 2020
Während die Schultergelenke unserer evolutionären Vorfahren (wie bei allen Vierbeinern) viel Gewicht getragen haben und einem großen Bewegungsradius im Alltag gerecht werden mussten, sind die Bewegungen unserer Arme und Hände heute eher einseitig. Und unser Körper hat sich an diese veränderte Situation bis heute nicht zu 100 % angepasst. Ein Tablet oder Handy halten, Auto fahren, kochen, am Laptop arbeiten – alle unsere Bewegungen verlaufen vor unserem Gesichtsfeld.
11. September 2020
Muskelabbau, verlangsamter Zucker- und Fettstoffwechsel, geminderter Blutfluss und verschlechterte Gefäßfunktionen, Förderung von Entzündungsprozessen und gefüllte Fettzellen – das alles einzig und allein verursacht durch stundenlanges Sitzen, welches unseren (Büro-)Alltag prägt. Die gute Nachricht: Schon mit kleinen Bewegungseinheiten können wir uns von Schmerzen befreien und schützen. Worauf unsere stundenlange Sitzhaltung noch einen Einfluss hat, erklären wir Ihnen in unseren 3 Erkenntnissen.

04. September 2020
Kleine Ursache, große Wirkung: Was in unserem Alltag bewusst oder unbewusst integriert ist und zunächst in keinerlei Zusammenhang zu unserer Rückengesundheit zu stehen scheint, kann Rückenprobleme hervorrufen oder verstärken.
28. August 2020
Was Flamingos und Supermodels gemeinsam haben? Beide setzen in ihrer Ernährung auf das grüne Superfood Spirulina! 60% Proteingehalt mit einer perfekten Zusammensetzung essentieller Aminosäuren, Vitamin A, Vitamin B12, zahlreiche Mineralstoffe und Antioxidantien, machen die Blaualge zum absoluten Health- und Beauty-Hero. Warum eine Einnahme in Kombination mit Chlorella empfehlenswert ist und wer auf die Green-Foods setzen sollte, erklären wir in unseren 4 Fakten!

21. August 2020
Symptome erkennen, Probleme beseitigen. 3 goldene Regeln und 2 Top-Rezepte. Weit verbreitet, selten bemerkt. Rund 30 Prozent der Bevölkerung leiden an einer Fettleber, circa 15 % dieser Personen haben hierbei einen scheinbar gesunden Körper und nur ein leicht (bis kein) erhöhtes Körpergewicht.
14. August 2020
„Adaptogene“ – was hochkomplex und wissenschaftlich klingt, ist eigentlich ganz simpel und kommt direkt aus der Natur. Der Nutzen steckt bereits im Namen selbst: „adaptere“ (aus dem Lateinischen), was simpel „anpassen“ bedeutet, beschreibt den Schutz-Prozess den die folgenden 5 Heilpflanzen in unserem Körper, bei Stress, in Gang setzen.